Sie sind hier: Sebastianschule Karlsdorf-Neuthard > Aktivitäten > Bundesjugendspiele

Bundesjugendspiele im Altenbürgstadion

Am Dienstag, den 28.05.19 fanden unsere alljährlichen Bundesjugendspiele statt.  Nachdem es am Vortag etwas schwül und warm  war, waren die Temperaturen durch Wind und Regen deutlich abgekühlt. Dies tat der Motivation und dem Sportlergeist aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer aber keinen Abbruch.

Um 7.40 Uhr trafen sich die Lehrkräfte zum Aufbau der neun  verschiedenen Wettkampf- und Spielstationen.

Voller Vorfreude kamen die Kinder  in Sportkleidung um 8.30 Uhr zum Sportplatz.

Nach einem kurzen gemeinsamen Aufwärmprogramm bei flotter Musik traten zunächst die Mädchen der Klassenstufen 1 und 2 gefolgt von den Klassenstufen 3 und 4 zum 800 Meter Lauf an.

Kurz darauf rannten die Jungen in selber Aufteilung die 1000 Meter Strecke. Viele Kinder konnten gerade hier beim Ausdauerlauf  dank der guten Vorbereitung hervorragende Leistungen erzielen.

Danach wanderte jede Klasse betreut von engagierten Eltern von Station zu Station. Zwischen den einzelnen Wettkampfstationen (Sprint, Wurf und Weitsprung), die für die Punkteverteilung bei den Bundesjugendspielen relevant sind, befanden sich viele auflockernde Pufferspielstationen wie Sackhüpfen, Bananenkistenrennen, Stelzen und Zielwurfspiele.

Nach so viel sportlichem Einsatz und Engagement erhielten alle Sportler und Sportlerinnen zur Belohnung von ihren Lehrerinnen noch ein leckeres Fruchteis.

Das Kollegium der Sebastianschule Neuthard möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich für das große Engagement so  vieler Eltern bedanken, die ihr Kind zu regelmäßigem Sport und Bewegung im Freien ermutigen.

Unser besonderer Dank gilt den diesjährigen aktiven Unterstützerinnen und Helfern unter den Eltern, unserem früheren Kollegen Herrn Weschenfelder sowie den engagierten Senioren des Leichtathletikvereins Neuthard, die tatkräftig Stationen mitbetreut haben. Einen großen Dank auch an die Volksbank  Neuthard, die nicht nur hervorragende Führungen für Schulklassen anbietet, sondern auch  dieses Jahr einige Preise für die Bundesjugendspiele gestiftet hat.

Sandra Stock