Sie sind hier: Sebastianschule Karlsdorf-Neuthard > Schule > Verabschiedung

Kunstpädagogin aus Leidenschaft

Frau Irmgard Riffel verlässt mit Ende des Schuljahres 2016/17 die Sebastianschule

„... Miro und Klee war`n wunderbar juch-he, Matisse und Hundertwasser die waren auch okay.“...

So erklang es mit ganzer Hingabe aus den Kehlen aller Schülerinnen und Schüler der Sebastianschule, die zum Schuljahresende im Rahmen einer kleinen Feier ihre über alles geschätzte Kunstlehrerin Frau Riffel mit diesem eigens für sie umgedichteten Lied in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedeten.

Seit dem Jahr 1993 unterrichtete Frau Riffel an der Sebastianschule und stand seit dieser Zeit in vorbildlicher Weise dem Fachbereich Bildende Kunst/Textiles Werken vor.

Mit hoher Fachkompetenz, großem pädagogischen Geschick und einem feinen Gespür für die ihr anvertrauten Kinder vermittelte sie Freude am kreativen Gestalten und setzte sichtbare und bleibende Akzente im künstlerisch-ästhetischen Bereich der Schule.

Sie initiierte vielfältige Kunstprojekte, leitete federführend deren Organisation und Durchführung und sorgte auf stets ansprechende Weise immer wieder für das jahreszeitlich passende „Outfit“ der Schulräume.

Darüber hinaus hatte Frau Riffel eine Lehrbefähigung in katholischer Religion inne und war seit dem Schuljahr 2014/15 mit Aufgaben als stellvertretende Schulleiterin betraut.

Bei Schülern, Eltern und Kollegen gleichermaßen beliebt tritt mit Frau Riffel eine großartige Kunstpädagogin und ein liebenswerter Mensch aus dem aktiven Schulleben aus.

Wir danken ihr für viele lebendige und nachhaltige Jahre gemeinsamen Wirkens an der Sebastianschule. Gleichzeitig wünschen wir Frau Riffel einen erfüllten Ruhestand mit vielen heiter-sonnigen Momenten und weiterhin alles erdenklich Gute.

C. Weiß