Sie sind hier: Sebastianschule Karlsdorf-Neuthard > Aktivitäten > Archiv 17/18 > Vorlesewettbewerb 2018

Lesen macht Spaß und schlau

Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen fanden sich am 15. Juni die Dritt- und Viertklässler in der Bibliothek am Mühlenplatz ein, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Vorlesewettbewerbs kräftig zu unterstützen. Mit dabei war auch eine kleine Gruppe Zweitklässler, die erste Erfahrungen in diesem Wettbewerb sammeln konnten.

Der Veranstaltung voraus ging ein klasseninterner Vorentscheid, bei dem die jeweiligen Vertreter ermittelt wurden.

Wieder einmal durfte die Jury (Frau Walde, Frau Riffel) beeindruckende und schon sehr ausgereifte Leseleistungen bewerten und zwar bei den von den Kindern selbst ausgesuchten und vorbereiteten Texten der Vorrunde, als auch dem spontan zu erlesenden Fremdtext der Finalrunde. Flüssiges, fehlerfreies und vor allem sinnbetontes Lesen waren dabei wichtige Kriterien der Beurteilung.

Folgende Schülerinnen und Schüler wurden für den Wettbewerb nominiert:

Klasse 2 a: Anna Scheiner, Marius Werner (leider erkrankt)

Klasse 2 b: Svea Schmitt, Niklas Zimmer

Klasse 3 a: Sophie Kocara, Vincent Friedrich

Klasse 3 b: Paulina Koch, Efren Güzel

Klasse 4 a: Juliane Geißler, Jannis Zoz

Klasse 4 b: Julie Jordanek, Johann Schäfer

Mit Auszügen aus „Großvater und die Wölfe“ hatten die Vorleserinnen und Vorleser der Endrunde eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe zu meistern. Sie gaben dabei ihr Bestes und stellten ihre sehr guten Lesefähigkeiten überzeugend unter Beweis.

Mit Hochspannung erwartete man schließlich die Preisverleihung. Wer würde wohl die Lesekrone mit nach Hause nehmen? Dies waren Anna (2. Klasse), Vincent (3. Klasse) und Julie (4. Klasse). Herzlichen Glückwunsch! Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhielten eine Urkunde, ein kleines Buchgeschenk und reichlich Applaus.

Ein großes Dankeschön an Frau Walde für die Unterstützung und tolle Zusammenarbeit in der Leseförderung!

C. Weiß