Sie sind hier: Sebastianschule Karlsdorf-Neuthard > Schule > Bildungshaus

Elterninformation zum Bildungshaus 3 - 10

Gut besuchte Informationsveranstaltung zum Bildungshaus 3-10 in der Sebastianschule

Am 23.03.2011 stellten Rektor Edgar Auchter und das Bildungshausteam, bestehend aus Kolleginnen der Sebastianschule Neuthard, des Kindergartens St. Franziskus und des Theresienkindergartens das Konzept Bildungshaus 3-10 vor.

Anfangs des Schuljahres bewarb sich die Sebastianschule Neuthard gemeinsam mit den beiden Kindergärten beim Ministerium für Kultus, Sport und Unterricht um die Aufnahme in den Modellversuch Bildungshaus 3-10. Durch ein fundiertes Konzept bekamen wir, als eine von nur zwei Schulen im Landkreis Bruchsal, die Genehmigung.
tl_files/artikel/Bildungshaus/Elterninfoabend.jpg
„Jedem Kind im Alter von drei bis zehn Jahren soll eine möglichst kontinuierliche und bruchlose Bildungsbiografie ermöglicht werden. Dies geschieht durch eine noch intensivere Zusammenarbeit von Kindergärten, Schule und Eltern.“  Soweit die Kernaussage unserer Ziele. Die praktische Umsetzung stellen wir uns in Neuthard folgendermaßen vor: Neben der bisher intensiven Kooperation Schule-Kindergarten haben wir vier Tandems gebildet. Sie setzen sich aus je einer der vier Klassenlehrerinnen der ersten und zweiten Klassen und einer Erzieherin der Kindergärten zusammen. Jedes Tandem plant und führt altersgerechte Projekte und Aktionen gemeinsam mit Schülerinnen, Schülern und Kindergartenkinder durch. Themenkomplexe aus Kunst, Sport, Musik und auch naturwissenschaftliche Inhalte werden kindgerecht aufbereitet. Frau Schneider berichtete sehr eindrücklich über bisher durchgeführte, gemeinsame Aktionen. Durch Fotos und bereits entstandene Kunstwerke bekamen die Zuhörerinnen und Zuhörer einen lebhaften Einblick in die laufenden Projekte.


Der Kindergarten soll nicht „verschult“, sondern den Kindern der Übergang vom Kindergarten in die Schule erleichtert werden. Auch dem Forschungseifer der Kindergartenkinder wird die Schule durch entsprechende Angebote gerecht. Darüber hinaus soll Schule für alle Beteiligten ein positiver Begegnungsort sein.
Wir, als Bildungshausteam, freuen uns auf die Zusammenarbeit von Schule, Kindergärten und Eltern.